AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit senden Ihrer Bestellung verbindlich.

§ 1 Allgemeines
Angebote, Lieferungen und Leistungen des Verkäufers (nachfolgend Backroad Diaries Verlag genannt) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Bedingungen.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Backroad Diaries Verlag und den Bestellern sowie Unternehmern (im Folgenden “Käufer” genannt), die Waren bei Backroad Diaries Verlag beziehen. Maßgeblich ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
Eventuell vorhandene Geschäftsbedingungen des Käufers oder entsprechende Bezugnahmen gelten nur dann als vereinbart, wenn sie nachfolgenden Bedingungen nicht entgegenstehen.
Der Kaufvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und Auslieferung der Ware durch uns zustande. Alle Angebote sind freibleibend, d. h. sollten wir unerwarteterweise nicht liefern können ( z. B. durch Nichterhalt bestellter Ware vom Lieferanten, Verlust/Beschädigung angebotener Artikel o.ä.), kommt auch kein Kaufvertrag zustande. Forderungen daraus können nicht geltend gemacht werden. Wir haften nicht für etwaige Kosten, die durch Nichtzustandekommen entstehen. Auch weitergehende Anspüche können nicht geltend gemacht werden.
Vertragspartner des Kunden ist Backroad Diaries Verlag.

§ 2 Eigentumsvorbehalt, Verpfändung, Abtretung
Die Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung sämtlicher Forderungen, einschließlich Nebenforderungen, Schadensersatzansprüchen und Einlösungen von Schecks und Wechseln, Eigentum von Backroad Diaries Verlag.
Sämtliche Forderungen sowie die Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt an allen in diesen Bedingungen festgelegten Sonderformen bleiben bis zur vollständigen Freistellung aus Eventualverbindlichkeiten, die Backroad Diaries Verlag im Interesse des Käufers eingegangen ist, bestehen.

§ 3 Preise, Liefer- und Versandkosten
Die Angebote von Backroad Diaries Verlag enthalten etwaig anfallende Steuern. Das gilt nicht z.B. bei grenzüberschreitender Lieferung für im Empfangsland anfallende Abgaben (z.B. Zölle).
Kosten für Verpackung, Fracht, Porto und Versand werden mit Pauschalpreisen berechnet. Die Versandkosten des einzelnen Titels sind auf der Artikelseite im Shop ausgewiesen. Werden mehrere Artikel gleichzeitig bestellt, werden die Versandkosten aus dem Gesamtgewicht berechnet.
Alle Preise sind Bruttopreise (incl. gesetzliche Mehrwertsteuer). Die Mehrwertsteuer wird auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

§ 4 Lieferung, Versand und Regelung zum Gefahrübergang
Die Lieferung erfolgt ausschließlich gegen Vorauskasse. Backroad Diaries Verlag ist auch zu Teillieferungen berechtigt.
Für den Fall, dass der Kunde Unternehmer ist, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auf ihn über, sobald die Sendung an die für den Transport ausführende Person übergeben worden ist.
Ist der Kunde Verbraucher, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe – d.h. der tatsächlichen Ablieferung – der Kaufsache an den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde sich in Annahmeverzug befindet.

§ 5 Zahlungsbedingungen
Rechnungen von Backroad Diaries Verlag sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zu begleichen.
Nach Ablauf dieser Frist erfolgt eine Zahlungserinnerung (1. Mahnung). Diese Forderung ist innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt zu begleichen.
Bleibt die Forderung auch nach der 1. Mahnung offen, erfolgt eine Übergabe der Forderung an ein Inkassobüro. Weitere Kosten und Zahlungen sind dann an das entsprechende Unternehmen zu leisten.

§ 6 Transportschäden
Angelieferte Ware ist sofort nach Empfang auf Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Offensichtliche Transportschäden sind dem Transportunternehmen sofort anzuzeigen.
Ist der (teilweise) Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat die Anzeige innerhalb von fünf Tagen nach Ablieferung gegenüber Backroad Diaries Verlag oder aber zumindest binnen sieben Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen zu erfolgen, um zu gewährleisten, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden können.

§ 7 Widerrufsrecht
Ihnen als Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) steht in Bezug auf den gekauften Artikel ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Backroad Diaries Verlag
Goldschmidtstraße 13
04103 Leipzig
Backroad-diaries@web.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.  Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung
Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind, zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

§ 8 Gewährleistung
Ist der Käufer Verbraucher, besteht grundsätzlich ein Anspruch auf Nacherfüllung, soweit ein Mangel der Ware vorliegt. Der Käufer kann insoweit zwischen der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung einer mangelfreien Sache oder Minderung wählen. Backroad Diaries Verlag ist aber zur Verweigerung der gewählten Art der Nacherfüllung berechtigt, wenn diese nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist.
Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Käufer, der Verbraucher ist, nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen, den Rücktritt vom Vertrag erklären, Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen.
Keine Gewährleistung besteht bei Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung oder Behandlung des Artikels entstanden sind. Gleiches gilt für Verschleiß.

§ 9 Datenschutz
Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung des Bundesdatenschutz-(BDSG) und Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) gespeichert und vertraulich behandelt. Sie werden darauf hingewiesen, dass wir die im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung erhaltenen Daten erheben, speichern, verarbeiten und nutzen werden, soweit dies für die ordnungsgemäße Bestellabwicklung und Information erforderlich ist. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und ggf. Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an uns dann per Mail oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post an unten stehende Adresse. Wir geben keinerlei Daten unserer Kunden an Dritte (wie z.B. Werbeagenturen usw.) weiter und es besteht jederzeit die Möglichkeit, alle zu Ihrer Person gespeicherten Daten unentgeltlich einzusehen, zu sperren, zu ändern oder zu löschen.

§ 10 Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Erfolg der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien richten sich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.
Hat der Kunde, der Unternehmer ist, keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder sind der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Backroad Diaries Verlag.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Leipzig.

Stand 1.7.2013