Leutzscher Legende da!

IMG_5698

Es ist soweit – nach 19 Jahren ist endlich wieder eine Neuauflage der „Leutzscher Legende“ erhältlich! Und zwar ausschließlich hier bei uns auf der Plattform „Backroad Diaries“ sowie am 10. Mai im Alfred-Kunze-Sportpark bei den Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum des Gewinns der Deutschen Meisterschaft der DDR am 10. Mai 1964 am Stand des Fanclub Delitzsch. Diese Auflage wurde erstmals um 19 weitere Kapitel erweitert, welche die Jahre bis 2011 beschreiben. 80 neue Seiten wurden dem Klassiker angehängt, und man kann den Niedergang bis zur Auflösung des FC Sachsen in voller Bandbreite mitverfolgen. Starker Tobak, gehört aber dazu. Empfehlung: Nicht lange zögern – die Auflage ist streng limitiert auf 1000 Exemplare.

10 Gedanken zu “Leutzscher Legende da!

      1. Lieber Jens,
        ich Sitze hier in Ungarn rum und habe in 48 Stunden Dein Chemie Buch verschlungen. Ich habe hier weder Deine Telefonnummer noch die richtige mailadresse. Deshalb diese Weg. Das Buch ist genial. Die 60er habe ich genau so miterlebt. Das was davor war kannte ich von den Alten. Aber die Jahre bis zur Wende, so was von spannend und informativ. Den Kaufpreis des Buches werde ich dem Nachwuchs der BSG spenden. Schlimm was ich gerade über den FC International lese. Ruf mich mal an, ich habe Deine Nummer nicht mehr. LG Susanne und Dieter

    1. Hallo Holger,
      ich finde es witzig, dass du sowas schreibst. Wieso gestehst du ausgerechnet mir nicht zu, eine Meinung zu haben? Ich werde mich IMMER auf eine Seite stellen, weil ich IMMER eine Meinung haben werde. Und ich glaube, ich habe es auch ausreichend beschrieben, wie ich zu dieser Überzeugung gekommen bin. Lesen!!! Im Übrigen hat sich das mit dem anderen Verein ja irgendwie, nun ja, erledigt…? Merke: Was auf Lügen gebaut, kann niemals leben!

  1. Hallo Jens, ich habe heute “ Leutzscher Legende “ bekommen. Vielen Dank für die schnelle Lieferung. Es gab auch keine Probleme beim bezahlen mit der Kreditkarte. Ich werde nun ab Seite 159 weiter lesen, da die 1.Auflage dort endete. Und die schönen Erinnerung über unseren grün/weißen Verein werden wieder kommen. In der niemals endenden Hoffnung….
    Am Samstag feiern wir den 50. Jahrestag der Meisterschaft im Alfred Kunze Sportpark und hoffentlich mit vielen “ Chemikern „.
    Denn einmal Grün/Weiß immer Grün/Weiß Volker Nauke

  2. Hallo Jens, da steh ich, Armer, nach 19 Jahren zum 50. Jubiläum wieder im AKS, neben mir der Autor, und habe keinen blassen Schimmer. Kompliment, ich kannte das Buch „Den Rest von Leipzig“ schon lange und kann das Buch „Leutzscher Legende“ nur loben. Tolle Zusammenfassung, schöne Bilder und mit Meinung geschrieben. Leider verpasse ich immer die Gelegenheiten. Hätte gerne die eine oder andere Geschichte noch einmal aus erster Hand gehört. Aber man sieht sich vielleicht noch einmal in Leutzsch.
    P.S. Meine Premiere bei Union war der 9.Juni 1973. Den HFC 2:0 an die Saale geschickt. Torschütze Bernd Röpcke. Kam von Schiffahrt/Hafen Rostock. 1.Spiel für Union, 30 Sekunden auf dem Platz, Tor. Später auch im Sturm für Chemie im Einsatz. Trotzdem Abstieg. Als 11 jähriger dann gleich 3 Jahre DDR Liga aushalten, dass war die beste Schule.
    Die Leutzscher zum ersten mal in eurem Aufstiegsjahr 1975 an der Alten Försterei gesehen. 1:1. Warum schreibe ich das?
    Beim lesen des Buches fielen mir so viele Erinnerungen wieder ein.
    Ich wünsche Euch dieses Jahr den Aufstieg und EINE GRÜN WEISSE Mannschaft in Leutzsch! Die nächsten Kapitel des Buches verlangen es.
    Volker

Schreibe einen Kommentar